4 Kinder unterschiedlicher Nationalität

Veranstaltungen

2018

Juni

Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten - Informationsveranstaltung für ehrenamtlich Engagierte am 04.06.18 in Burscheid

Seit 2015 sind viele Geflüchtete nach Deutschland und in den Rheinisch-Bergischen Kreis gekommen. Während zu Beginn die Erstunterstützung im Mittelpunkt stand, wird für viele Geflüchtete das Thema Arbeitsmarkt immer wichtiger. Unterstützung finden Sie hierbei oft bei ehrenamtlich Engagierten.
Um diese Helfer bestmöglich vorzubereiten, bietet das IQ-Teilprojekt der MOZAIK gGmbH Informationsveranstaltungen in Zusammenarbeit mit dem Kommunalen Integrationszentrum an.

Termin in Burscheid: 04.06.2018, 16.00 - 18.45 Uhr
Veranstaltungsort: BIZ (Bildungs- und Integrationszentrum)/Altes Rathaus, Bismarckstr. 8, 51399 Burscheid.

Anmeldung bei der Servicestelle "Integration durch das Ehrenamt" des Kommunalen Integrationszentrums des Rheinisch-Bergischen Kreises: ki@736657fbd5cf42d7b405e4f698681623rbk-online.de oder 02202 13-2161. Bitte geben Sie das Stichwirt "Arbeitsmarktintegration" an. Ihre Ansprechperson ist Frau Gabriele Cremer.

Offene Sprechstunde für ehrenamtlich Engagierte am 11.06.18

Die "Sprechstunde für ehrenamtlich Engagierte" gibt Ihnen die Möglichkeit, im persönlichen Gespräch über Schwierigkeiten, Sorgen und Probleme in Ihrem Engagement zu sprechen.

Häufig erleben Helferinnen und Helfer ihren Einsatz nicht nur als bereichernd, sondern auch als sehr herausfordernd und auch belastend. Im vertraulichen Gespräch können schwierige Situationen, Konflikte oder Ärgernisse besprochen und reflektiert werden. Gemeinsam werden die persönlichen Ressourcen in den Blick genommen und individuelle Lösungsmöglichkeiten entwickelt. Je nach Anliegen beraten wir Sie und vermitteln Ihnen weitere Anlaufstellen. 

Durchgeführt wird die Sprechstunde von Diplom-Psychologin Ina Winkelmann.

Die Servicestelle Integration durch das Ehrenamt, vertreten durch Gabriele Cremer und Björn Hesse, steht Ihnen in der Sprechstunde ebenfalls zur Verfügung und berät Sie gerne in Ihrem Engagement.

Termin: 11.06.2018, 11.00 - 13.00 Uhr
Veranstaltungsort: Kommunales Integrationszentrum des Rheinisch-Bergischen Kreises; An der Gohrsmühle 25, 51465 Bergisch Gladbach.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die "Servicestelle Integration durch das Ehrenamt" des Kommunalen Integrationszentrums: ki@a471250fe0db4c29b49452b75d9dda21rbk-online.de, Stichwort "Sprechstunde Ehrenamt" oder melden Sie sich telefonisch unter der 02202 13-2161 an.

Literacy mehrsprachig fördern - Fortbildung für pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen am 20.06.18

Der Workshop beschäftigt sich mit der Förderung von Literacy bei Kindergartenkindern in sprachlich heterogenen Gruppen. Hierbei wird Mehrsprachigkeit als Chance verstanden: Denn mehrsprachige Kinder verfügen oft schon über Literalitätserfahrungen in ihrer Familiensprache (z. B. über Vorlesesituationen, Erzählungen, Liedtexte).

Der Workshop verfolgt: Zum einen werden verschiedene Möglichkeiten vorgestellt, wie die Mehrsprachigkeit der Kinder im pädagogischen Alltag sichtbar gemacht werden kann. Zum anderen beschäftigt sich der Workshop mit der Förderung von mehrsprachiger Literacy. Es wird deutlich, wie mehrsprachige und textlose Bilderbücher zur Literacy-Förderung eingesetzt werden können.

Termin: 20.06.2018 / 9.00 - 13.00 Uhr
Referent: Benjamin Uhl
Veranstaltungsort: wird noch mitgeteilt

Die kostenneutrale Fortbildung ist ein Angebot des Kommunalen Integrationszentrums. Sie richtet sich an pädagogische Fachkräfte aus Kindertagesstätten.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an das Kommunale Integrationszentrum unter ki@33fc391d0f0640d7bb0dfeca096ad3c7rbk-online.de oder 02202 / 13-2173. Ansprechperson ist Frau Özsoy. Der Anmeldeschluss ist vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn. 

November

Musik und Sprache - Fortbildung für pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen am 16.11.18

Eine frühe musikalische Förderung unterstützt die Sprachentwicklung von Kindern in positiver Weise. Das Erleben von Sprache in rhythmischer und melodischer Form schafft eine spielerische und kindgerechte Lernsituation. Die ersten Wörter, die Kinder lernen, sind Bezeichnungen von Lebewesen, Objekten oder Dingen aus der Umgebung. Später kommen Handlungs- und Eigenschaftswörter hinzu. Singen, Sprechverse, Bewegungs- und Mitmachlieder erweitern den Wortschatz und schaffen kognitive Verknüpfungen zur Entwicklung der Sprache. Musik und Bewegung fördert zudem Konzentration, Aufmerksamkeit und soziales Miteinander. Über das aktive Musizieren, Liedbegleitung und Improvisation wird Kommunikation erlebbar, unabhängig von Nationalität und Beeinträchtigung der Kinder. Sie können sich mitteilen, einbringen und an kommunikativen und interaktiven Situationen teilhaben.

Musik bedeutet Kommunikation. In diesem praxisnahen Seminar werden die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Musik und Sprache vorgestellt.

Termin: 16.11.2018 / 9.00 - 13.00 Uhr
Referentin: Bettina Schreiber
Veranstaltungsort: wird noch mitgeteilt

Die kostenneutrale Fortbildung ist ein Angebot des Kommunalen Integrationszentrums. Sie richtet sich an pädagogische Fachkräfte aus Kindertagesstätten.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an das Kommunale Integrationszentrum unter ki@0eb3dcf227144a26a880163904c0a144rbk-online.de oder 02202 / 13-2173. Der Anmeldeschluss ist vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn.